Museen Schrobenhausen

Geschichte - Kunst - Kultur

Spuren des Lebens

Fotoclub Schrobenhausen

14 Mitgieder zeigen ihre Arbeiten

26. Juli 2015  - 26. September 2015 im Museum im Pflegschloss.

Die Mitglieder haben sich ein Thema gestellt und jeder der ausstellenden Mitglieder hat dieses Titelthema individuell interpretiert und seine eigenen Sichtweise gefunden:  „Spuren des Lebens“ …. bietet ein weites Spektrum für eine kreative Auseinandersetzung. Man denkt dabei zum Beispiel an die kühle Ästhetik moderner Architektur, den morbiden Charme des Verfalls alter Industriebauten oder auch die Darstellung städtischen Lebens – der Mensch als Gestalter und Akteur von Raum und Lebensformen. Es entsteht ein Spannungsfeld geprägt von Gegensätzen: Turbulentes Leben und Einsamkeit, Konsum und Kultur, Anonymität und vielfältige Plattformen sozialer Interaktion treffen aufeinander.

Zu sehen sind fotografische Werke die uns einladen zu einer Reise in die Natur, in den Bereich des Sports und der Freizeit bis hin zu abstrakten Arbeiten.

Dem Fotoclub ist das  Pflegschloss Areal ja nicht unbekannt: einmal im Jahr organisieren die Mitglieder für einen Tag lang eine Ausstellung im Schlosspark und an der Stadtmauer -  zusammen mit dem Fotoclub aus der Schrobenhausener Partnerstadt Perg. Diese Ausstellungen haben eine langjährige Tradition und sind immer eine Bereicherung und ein wichtiger Beitrag für das kulturelle Leben in der Stadt.

Dass die Fotografien nicht nur hohen künstlerischen und ästhetischen Wert besitzen, sondern auch handwerklich perfekt sind, belegen die zahlreichen Preise, die der Fotoclub in den letzten Jahren gewonnen hat.  

Erste Preise bei der Oberbayerischen und der Bayerischen Meisterschaft bis hin zur Deutschen Meisterschaft sind in den zurückliegenden Jahren lückenlos von den Mitgliedern des Clubs geholt worden.

Der Fotoclub Schrobenhausen hat ein unverwechselbares Profil entwickelt und auch zahlreich vielversprechende Nachwuchsfotografen ausgebildet. Das Bestreben nach Weiterentwicklung und andere Vermittlungsaktivitäten sorgen für eine besondere Nähe zwischen den Fotografen und dem Publikum.

Die Ausstellung zeigt, jedes Mitglied hat so sein Lieblingsgebiet:  sei es die  Landschafts- oder  Porträtfotografie, Sport- oder Tierfotografie etc., die Genres könnte man fortsetzten bis  hin zur Schwarzweißfotografie.

Öffnungszeiten: MI,SA,SO: 14-16 Uhr, für Gruppen auch auf Anfrage Eintritt: 2,00 € / 1,50 € ermäßigt

Kontakt: Museum im Pflegschloss, Am Hofgraben 3, 86529 Schrobenhausen / Post: Lenbachplatz 18

Tel: 08252-90 98 50 (zu den Öffnungszeiten)                                    Tel: 08252/90-0 und -213 (außerhalb der Öffnungszeiten)

E-Mail: information@schrobenhausen.de

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren