Museen Schrobenhausen

Geschichte - Kunst - Kultur

Wolfgang Eberlein

Skizzen und grafische Arbeiten

Gedenkausstellung zum 70. Geburtstag

22. März bis 21. April 2014

Mit einer Würdigung seines Schaffens durch künstlerische Arbeiten
aus seiner Familie: Günther, Karin, Rosmarie, Veronica und Ruth

Der Künstler Wolfgang Eberlein wurde am 13. April 1944 in Schrobenhausen geboren und wäre somit in diesem Jahr 70 Jahre alt geworden.

Seine Geschwister und sein Freund Klaus Reichel nehmen dies zum Anlass, ihm in seiner Heimatstadt eine Gedenkausstellung zu widmen.

Im Parterre des Pflegschlosses werden Grafiken von Wolfgang Eberlein gezeigt, die größtenteils noch nicht öffentlich zu sehen waren. Es handelt sich um Linolschnitte, Radierungen, Handzeichnungen und Produktionen aus dem umfangreichen, sehr aufschlussreichen Schatz seiner Skizzenbücher (gefertigt von Klaus Reichel). Es sind auch vergrößerte Kopien zu sehen,  die Wolfgang Eberlein noch zu Lebzeiten farbig überarbeitet hat. Thematisch handelt es sich bei Wolfgangs Arbeiten um existentielle Befindlichkeiten von Mensch und Natur. Oft werden von ihm auch zukünftige Entwicklungen unseres Daseins in visionärer Vorahnung bearbeitet. Viele Zeichnungen aus den umfangreichen Skizzenbüchern stehen in starkem Bezug zu späteren Gemälden oder Plastiken und tragen so ein wenig zu einem besseren Verständnis seiner Arbeit bei.  

Im Obergeschoss des Pflegschlosses sind künstlerische Arbeiten von Mitgliedern seiner Familie ausgestellt, mit denen Wolfgang Eberlein zu Lebzeiten in regem Kontakt stand: Malerei und Keramik von Veronica Halbe (Nichte), Malerei und Stickerei von Karin Eberlein (Schwägerin), Schmuck von Ruth Uhl (Nichte), Schnitzereien von Rosmarie Maurer (Schwester) und Fayencekeramik von Günter Eberlein (Bruder).  

Öffnungszeiten: Mittwoch, Samstag und Sonntag 14 - 16 Uhr

                         

Anschrift und Kontakt:

Museen Schrobenhausen

Am Hofgraben 3

Post: Lenbachplatz 18

86529 Schrobenhausen

Tel. 08252/90-237 (Museumsleitung) /  08252-909850 (Museum)

kultur@schrobenhausen.de / www.schrobenhausen.de

 

Zurück Weiter

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren