Museen Schrobenhausen

Geschichte - Kunst - Kultur

GLASimPROZESS

Brigitte Schuster

Werkschau

Glas ist ein faszinierender Werkstoff, der uns alltäglich umgibt und unbegrenzte Möglichkeiten der Gestaltung bietet. Zusätzlich ist es mit unterschiedlichsten Bearbeitungsmethoden möglich, Glas sehr individuell zu gestalten: Mattieren durch Sandstrahlen, Verspiegelung, Bedruckung im UV-Transferdruck, Folienbeklebung, Einfärben mit Kunstharz sind die beliebtesten Veredlungsmethoden von Glas. In der Architektur hat Glas längst einen festen Platz, es entstehen so die spannendsten Objekte an Außenfassaden, Emporen, in der Raumgestaltung und künstlerische Elemente.

Glas ist ein Material, das Brigitte Schuster schon immer faszinierte und das sie sich schließlich als Werkstoff für ihre künstlerische Arbeit ausgesucht hat. In den 1990er Jahren absolvierte sie eine Ausbildung für Glasmalerei an der staatlichen Berufsschule für Glas und Schmuck in Neugablonz. Es folgten Gaststudien an der Akademie der Bildenden Künste in München und an einer Fachschule in Tschechien. Dort hatte sie die Gelegenheit immer wieder neue Verfahren zu entwickeln und zu testen. Ihre Ideen sind vielfältig und immer wieder überraschend. Zahlreiche Arbeiten im öffentlichen Raum und auch bei privaten Sammlern zeigen die Vielfalt ihrer Tätigkeit.

Die Ausstellung im Museum im Pflegschloss ist eine umfassende Werkschau der Künstlerin, die 2014 den Kunstpreis der Stadt Schrobenhausen verliehen bekam.

Rahmenprogramm zur Ausstellung:

  • Zur Eröffnung am Sonntag, 4. Oktober, 14 Uhr,  spielt Heinz Gorbmeier, Multiinstrumentalist und Komponist, auf selbstgebauten gläsernen Instrumenten. Seine Musik ist innovativ, überraschend und erfrischend.
  • Am Sonntag, 22. November ab 14 Uhr beschließt die achköpfing Musikgruppe "Cheskinga Dradewixpfeiferl" die Ausstellung mit schwungvoller experimenteller Folklore.
  • An drei Sonntagen führt die Künstlerin selbst zu verschiednene Themen durch die Ausstellung:

    18.10.2015 - 14 Uhr - „Feuer und Sand"

        25.10.2015 - 14 Uhr - "Glaskunst in der Architektur"
        08.11.2015 - 14 Uhr - "Malen mit Licht" 25

Dauer der Ausstellung:    04.10. bis 22.11.2015

Öffnungszeiten:               Mi, Sa, So 14-16 Uhr / für Gruppen auf Anfrage

Kontakt:

Museen Schrobenhausen                                                                 Am Hofgraben 3                                                                                  86529 Schrobenhausen                                                                      Tel: 08252/90 98 50 (Museen zu den Öffnungszeiten)                       08252/90237 (Verwaltung)                                      kultur@schrobenhausen.de                                        www.schrobenhausen.de

 

Brigitte Schuster

Ausbildung:  1992- 1995                                                                                                               Glasmalerei und Glasgestaltung an der staatlichen Berufsfachschule für Glas und Schmuck in Neugablonz
Gaststudien:    1996-1998                                                                                                                  Akademie der Bildenden Künste, München/Glaswerkstatt
1998 Staatliche Glasfachschule, Zelezný Brod/Tschechien
seit 1994 freiberufliche Glasgestaltung in Schrobenhausen
seit 2000 Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Obb. Nord & Ingolstadt e.V.
2014 Kunstpreis der Stadt Schrobenhausen

Werkverzeichnis

Auswahl  - Architekturbezogene Arbeiten:

1998     Volkshochschule Schrobenhausen - „Glasfontäne" 
2000 Altenheim August-Kayser-Stiftung, Pforzheim - Glasskulptur im Wohnbereich
2000 Altenheim August-Kayser-Stiftung, Pforzheim - Meditationsraum
2001 Kliniken St. Elisabeth, Neuburg/Donau - Raumgestaltung für einen Abschiedsraum
2001 Stadtsparkasse Schrobenhausen - Glasfaltwand
2001 Waldfriedhof, Erdweg - Wettbewerbsbeitrag, Eckfenster in der neuerbauten Aussegnungshalle
2002 Klinikum, Ingolstadt - Glasgestaltung für einen Aufbahrungsraum
2003 Alter Hof (historischer Gebäudetrakt), München - Eingangsbereiche, Brüstungen, Türen
2003 Kreiskrankenhaus, Schrobenhausen - Raumgestaltung für einen Abschiedsraum
2004 Deutsches Hopfenmuseum, Wolnzach - zwei Glasfahnen im Eingangsbereich
2006 Kolpinghaus, Schrobenhausen - Raumteiler mit Türe
2006 Ringapotheke, Schrobenhausen - Raumteiler
2007 Vereinigte Sparkassen Murnau - Wettbewerbsbeitrag, Glasskulptur im Kundenbereich
2008 Firma Bauer, Schrobenhausen - Wandgestaltung über 2 Etagen/Glas und Mosaik in der Empfangshalle
2009 Bahnhofplatz Schrobenhausen - Fahrgastunterstand,Digitaldruck, VSG-Glas
2010 Bahnhof Schrobenhausen, 3 Fenster - Digitaldruck, ISO-Glas
2010 Gymnasium Gaimersheim - Wettbewerbsbeitrag, 8-teilige Arbeit
2011 Aussegnungshalle, Jgenhausen 3-teiligen Windfang
2012 Friedhofskapelle, Karlkron - zwei Fenster und ein raumhohes Kreuz
2013 Kunsthof, Schrobenhausen - gläsener Treppenturm, Glastüren
2014 Kolping, Schrobenhausen - Bogentüre für den Eingang
2014 Aussegnungshalle, Langenmosen - zwei Fenster
2014 Regens Wagner, Hohenwart - Wandgestaltung im Eingangsbereich
2015 Alphalaser, Puchheim - Brüstungen für Galerien und Treppenaufgang
2015 Bad Gögging und Schafhausen „KunstamBandamLimes" , Wettbewerbsbeitrag:„Gläsernes Schutzschild
   
   
   
   
   

 

 

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren