Museen Schrobenhausen

Geschichte - Kunst - Kultur

Museum im Pflegschloss

Die Dauerausstellung des Museums wird derzeit neu konzipiert und gestaltet / Sonderausstellungen finden weiterhin statt.

Die Museen Schrobenhausen sind für Sie wie folgt geöffnet:

Bis 30.06.2021 sind die städtischen Museen täglich von 14  bis 16 Uhr geöffnet. Das Handwerkermuseum im Zeiselmairhaus hat nur am Samstag und Sonntag von 14 bis 16 Uhr geöffnet.

Ab 01.07.2021 gelten folgende Öffnungszeiten:
Mittwoch, Samstag, Sonntag, jeweils von 14 bis 16 Uhr

Handwerkermuseum im Zeiselmairhaus nur Samstag und Sonntag von 14 bis 16 Uhr

Telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 08252/909850 erforderlich (während der Museumsöffnungszeiten)

 

Im südwestlichen Teil der Altstadt, direkt an der romantischen Stadtmauer, befindet sich das Schrobenhausener „Museumsviertel" mit drei Museen in unmittelbarer Nähe: Das Museum im Pflegschloss, das Europäische Spargelmuseum und das Lenbachmuseum.

Das herzogliche Pflegschloss, früher Sitz des Landgerichts und Wohnung des Landrichters, beherbergte von 2002 bis 2017 das Schrobenhausener Stadtmuseum, es gab Einblick in die über 1200-jährige Geschichte der Stadt und in die Geschichte des Umlandes.

 

Im 1913 errichteten Anbau des Pflegschlosses werden weiterhin Sonderausstellungen zu unterschiedlichen Themen gezeigt. Der stadtgeschichtiche Teil im Haupthaus wird neu konzipiert und bleibt weiterhin geschlossen.

 

Diese Seite teilen