Museen Schrobenhausen

Geschichte - Kunst - Kultur

Der schöne Böhmerwald - Fotografien von Dieter Raisch

Der schöne Böhmerwald - Fotografien von Dieter Raisch

Ausstellung anlässlich 60 Jahre Ortsgruppe Schrobenhausen im Deutschen Böhmerwaldbund e.v.

 

Bilder aus dem Böhmerwald sind ab kommendem Sonntag im Museum im Pflegschloss in Schrobenhausen zu sehen. Der Fotograf und Sammler Dieter Raisch hat aus etwa zehntausend eigenen und gesammelten alten Fotos einen Bildband und eine Ausstellung zusammengestellt, die einen Eindruck des Böhmerwaldes von einst und heute vermittelt. Anlass, diese Ausstellung in Schrobenhausen zu zeigen, ist das sechzigjährige Bestehen der Ortsgruppe Schrobenhausen im Deutschen Böhmerwaldbund. Die Idee dazu und den Kontakt zum Museum stellte Rolf-Dieter Wührl, Vorsitzender der Ortsgruppe her.

Der Böhmerwald ist ein Waldgebirge, langgezogene, wellenförmige Bergrücken kennzeichnen das Gebiet, das zum großen Teil gerodet und in Ackerland verwandelt ist. Das Grenzgebirge besteht jedoch noch mit dichtem Wald. Inzwischen ist der Böhmerwald Erholungsgebiet und wird noch weiter ausgebaut. Das Kunstschaffen dort hat eine lange Tradition, Architektur und Baumeister aus diesem Gebiet waren immer und überall sehr gefragt, am bekanntesten sind wohl die „Schönen Madonnen“ aus Holz und Stein, die hier um 1400 entstanden, so auch die sogenannte „Krummauer Madonna“.

Dieter Raisch hat in seinen Bildern zahlreiche Ortsansichten, Kirchenräume und Landschaften festgehalten: Taus, eine der ältesten Städte in Böhmen mit ihrem monumentalen Marktplatz, Bergreichenstein mit seinem Rathaus im Renaissancestil oder verschiedenste Ansichten in Prachatitz. Beeindruckend sind seine Bilder aus Krummau an der Moldau mit der Schlossanlage und dem Hirschgarten. Einsame und eindrucksvolle Landschaftsbilder entstanden am Schwarzen See, dem größten See des Böhmerwaldes oder am Rand des Künischen Gebirges mit dem zweigipfligem Berg Osser.

Die Ausstellung dauert bis 29. September 2013 und ist mittwochs, samstags und sonntags  von 14 bis 16 Uhr geöffnet.

Eröffnung:                             am 25.08. 2013 um 14 Uhr

Dauer der Ausstellung:         25. August bis 29. September 2013

Öffnungszeiten:                    MI, SA, SO 14-16 Uhr, auf Anfrage auch außerhalb

 

Anschrift und Kontakt:

Museen Schrobenhausen

Am Hofgraben 3

Post: Lenbachplatz 18

86529 Schrobenhausen

Tel. 08252/90-237 (Museumsleitung) /  08252-909850 (Museum)

kultur@schrobenhausen.de / www.schrobenhausen.de

 

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren